Aktuelles

Sichtbar

Erstellt von Eva Braunschweig |

ein besonderes Holzprojekt des Jugendhilfezentrums Strelahaus

Mit einem kleinen gemütlichen Beisammensein ging gerade ein 3-monatiges, durch die Aktion Mensch gefördertes, Holzprojekt des Jugendhilfezentrums Strelahaus in Stralsund zu Ende.

Durch Initialisierung und aktiver Beteiligung von Eike Loewke und unter fachlicher Anleitung des Holzkünstlers Benjamin Dalcke entstand eine wunderschöne Bank.

Was daran besonders ist?

Natürlich nicht nur, dass die Bank besonders schön ist, sondern auch wie sie entstanden ist.

Im Strelahaus gibt es drei Einrichtungsteile - die Trainingsmaßnahme, die heilpädagogische Wohngruppe und ein Betreutes Wohnen. Aus alle Bereichen waren Kinder und Jugendliche sowie Betreuer:innen beteiligt.

Das Ziel war dabei, teamfördern miteinander zu arbeiten und das Ergebnis des Zusammenwirkens sichtbar nach außen zu tragen. Jeder konnte nach eigenem Antrieb mal mehr und mal weniger aktiv beteiligt sein.

Die Kinder und Jugendlichen sollten sich dabei Gedanken darüber machen, was sie, jeder für sich, mit derm Jugendhilfezentrum verbindet. Dazu wurde im 1. Schritt in Kleingruppen nach Begriffen gesucht. Da war von der Seegurke bis zu Arche und Fährmann alles dabei. Nach einer Auswahl wurden die überigen Begriffe dann im 2. Schritt gemalt, im 3. Schritt mithilfe von Ton erarbeitet und zu guter letzt im 4. Schritt in Holz verewigt.

Aber trotz des Projektabschlusses kann man noch nicht von Fertigsein reden. Denn die Arbeiten an der Bank sind noch längst nicht beendet. Der Gedanke ist vielmehr, dass alle Kinder und Jugendlichen, die ins Strelahaus kommen, die Möglichkeit haben sollen, sich auf der Bank kreativ im Holz zu verewigen.

Dazu lehrte Benjamin Dalcke auch die Betreuer:innen an, wie sie mit den Kindern und Jugendlichen die Holzarbeiten im Hobby- und Freizeitbereich weiterführen können. Außerdem wurde aus der Förderung Holzwerkzeug angeschafft, mit dem gut weiter geschnitzt, gefeilt und gehobelt werden kann.

Wir sind sehr dankbar für die Förderung der Aktion Mensch, die dieses schöne Projekt möglich gemacht hat und sind gespannt, wie sich die Bank weiterentwickelt und die Kreativität der Kinder, Jugendlichen und Betreuer:innen des Strelahaus nach außen sichtbar macht.

Ein Dank geht auch an das Sprungbrett Team Greifswald und an die Kollegen aus Schlatkow, ohne deren Hilfe das Projekt nicht gelungen wäre. Sie haben die Stämme geliefert, die Löcher für das Fundament gegraben und die wunderschöne Metallskulptur gefertigt, die inmitten der Holzbank ihren Platz gefunden hat.

Zurück

Aktuelles »

Grundsteinlegung in Stralsund

Erstellt von Eva Braunschweig |

das Fährhaus II startet in die heiße Phase

Weiterlesen

Fachtagung "Unabhängig bleiben"

Erstellt von Eva Braunschweig |

Suchtprävention für die Akteure der Kinder- und Jugendhilfe

Weiterlesen