Aktuelles

Petri Dank

Erstellt von Heiko Pohl und Stephan Rahn |

Kutterangeln mit den Jugendlichen der NBS

Am 08.10.2021 hat es endlich mit dem Hochseefischen geklappt. Petrus war gnädig und bescherte uns einen sonnigen und fast windstillen Tag auf der Ostsee.


Unser herzlicher Dank gilt dem Organisator Horst, dem Kapitän Lothar, welcher uns sicher wieder in den Hafen brachte, und Victor, der mit einem Motorboot schöne Aufnahmen von uns machte. Weiterhin möchten wir uns bei unserem lieben Sponsor „Angeljoe“ und vielen weiteren prominenten Unterstützern bedanken.


Um 7 Uhr morgens legte endlich der Kutter ab. Alle waren sehr aufgeregt. Ein Teilnehmer konnte deshalb die ganze Nacht nicht schlafen und sein Schlachtruf an diesem Tag war „geil, geil, geil. Nach einer halben Stunde waren wir an der ersten Angelstelle, Zielfisch – Hering. Ruckzuck waren die Angeln drin und es wurde reichlich Hering an Bord geholt. Sogar Makrele und ein kleiner Dorsch waren dabei.


An der nächsten Angelstelle wollten wir es mit Flunder, Scholle, Kliesche und Dorsch versuchen. Der Kapitän meinte aber, dass es momentan ganz schlecht mit Dorsch aussieht, was sich dann auch bestätigte.
Trotzdem hatten wir weiterhin mit den anderen Fischarten Glück. Bei dieser und den anderen Angelstellen wurde reichlich „Beute“ gemacht.


Zwischendurch wurde allen das Ausnehmen und Filetieren der Fische gezeigt und jeder versuchte sein Glück.
Zum Abschluss fand im Hafen eine Verlosung von kompletten Handangeln statt. Jeder Teilnehmer erhielt eine Angel und ein bisschen Zubehör.

Es war wieder einmal ein richtig schöner Angelausflug, an den sich alle Teilnehmer mit Freude erinnern werden.  Nochmal, „Danke, Danke, danke - Petri Dank!!!“




Zurück

Aktuelles »

Weihnachtswunschkugeln

Erstellt von Eva Braunschweig |

Kinderwünsche werden war

Weiterlesen

Zur aktuellen Corona-Lage in den Einrichtungen der NBS

Erstellt von Eva Braunschweig |

23.11.2021

Aufhebung der Quarantäne Wohngruppe Kleine Farm

Der noch positiv getestete Jugendliche ist nicht mehr ansteckend. Folglich konnte die...

Weiterlesen