Wasserturm

Integrative Wohngruppe

Bei uns leben bis zu sieben Jungen und Mädchen zwischen 10 und 18 Jahren, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in ihrer Familie leben können oder wollen.

Wir bewohnen eine geräumige Villa am Rand des Stadtzentrums von Anklam, eingebettet in weitläufige Park- und Kleingartenanlagen. Uns stehen sieben Einzelzimmer, Wohnküche, Wohnzimmer, Wintergarten, mehrere Sanitärräume, Büro und Bereitschaftszimmer zur Verfügung.

Der große Garten lädt ein zum Spielen und Relaxen. Als Mittelzentrum verfügt Anklam über eine gute Infrastruktur mit allen Schulformen, Geschäften, medizinischer und therapeutischer Versorgung sowie Sport- und Freizeitangeboten. Bus, Bahn und das eigene Fahrzeug machen uns darüber hinaus unabhängig und mobil.

Die Kinder und Jugendlichen entstammen überwiegend dem näheren Einzugsbereich. Somit sind wir in der Lage, eine sehr intensive Elternarbeit, bzw. deren Einbeziehung in den gesamten erzieherischen Prozess leisten zu können. Die Beziehungsklärung zwischen den Beteiligten sehen wir als Grundlage für die Entwicklung gegenseitiger Akzeptanz und den Aufbau tragfähiger und allseits befriedigender zukünftiger Strukturen.

Die bei uns lebenden Kinder und Jugendlichen sind bei Aufnahme eingebunden in das soziale Netzwerk und verbleiben auf Grund der räumlichen Nähe auch dort. Wir sehen unsere Aufgabe darin, mit ihnen gemeinsam hilfreiche Verbindungen zu stärken, hinderliche kritisch zu beleuchten und, wo möglich, zu lösen.

Die pädagogischen Fachkräfte sind teilweise selbst langjährig und eng mit dem Sozialraum verbunden und kennen die vorhandenen Eigenheiten und Netzwerke gut. Diese Einblicke und Kenntnisse kommen der Arbeit immer wieder zugute im Interesse der Förderung des Einzelnen.

Die Hauswirtschafterin ist in das Gruppengeschehen voll eingebunden und erfüllt neben der hauswirtschaftlichen Entlastung des Teams auch wertvolle Aufgaben im alltäglichen erzieherischen Prozess.


„In Erziehungsfragen hinterlässt das Beispiel der Erwachsenen tiefere Spuren als seine Belehrung durch Worte.”

Jesper Juul

Zielgruppe

Mädchen und Jungen ab ca. 8 Jahre

Platzzahl

8

Team

5 pädagogische Fachkräfte unterschiedlicher Profession, Hauswirtschaftskraft

rechtliche Grundlagen

§§ 27, 34, 35 a (Einzelfallentscheidung) SGB VIII

Finanzierung

Pflegesatz, evtl. zus. Fachleistungsstunden

Kontakt

03834 8357-0