Fachtagung "Unabhängig bleiben"

Das Thema der Suchtprävention ist nicht nur in der NBS gGmbH von großer Bedeutung. Immer wieder stoßen Fachkräfte an ihre Grenzen, wenn es um den Umgang mit konsumierenden oder auch suchtgefährdeten Klienten geht. Aufgrund der pandemischen Lage in den letzten  Jahren ist die Situation noch verschärft worden, da vielfach der Zugang zu den Jugendlichen und anderen Klienten erschwert wurde. Vielfach sich selbst überlassen und guter Ausgleichsmöglichkeiten beraubt, steigt der Hang zum konsumieren von z.B. Medien, Alkohol oder Nikotin stark an.

Unsere Fachtagung "Unabhängig bleiben" sollte bereits im Jahr 2020 stattfinden. Da das Thema aber nach wie vor präsent ist, haben wir uns dafür entschieden, sie nachzuholen. Und am 04.05.2022 war es endlich so weit.

Ein spannender Tag mit vielen interessanten Referent:innen konnte in Präsenz verbracht werden.

Freundlicherweise waren einige der Referent:innen auch bereit, uns ihre Vorträge für die Teilnehmer:innen zur Verfügung zu stellen.

Cannabiskonsum - Herr Dr. Tossmann

Kinder suchtbelasteteter Eltern - Herr Dr. Blütgen (bitte per Mail anfordern: eva.braunschweig@nbs-greifswald.de)

Aktuelles »

Drachenboot 2022

Erstellt von Eva Braunschweig |

NBS-Bugwelle voran beim 20. Drachenbootfest auf dem Ryck

Weiterlesen

Hoffnung schöpfen für Aza

Das ist Aza. Sie ist sechs Jahr alt und ein intelligentes und freundliches kleines Mädchen. Aza hat eine Skelettfehlbildung; schon seit ihrer Geburt....

Weiterlesen